7 gute Gründe, Astrologie zu lernen

Gute-Gruende-um-Astrologie-zu-lernen

Es gibt viele gute Gründe, warum es hilfreich sein kann, Astrologie zu lernen. Der offensichtlichste Grund ist natürlich ein starkes Interesse an Astrologie und die Neugierde, was denn das Horoskop über einen selbst verrät.

Um die Neugierde zu befriedigen, kann man natürlich auch einen Astrologen oder eine Astrologin konsultieren und sich ein astrologisches Beratungsgespräch gönnen. Neugierde ist einer der Hauptgründe, warum Menschen astrologische Beratungen aufsuchen, gefolgt vom Wunsch nach Erkenntnis und Orientierung sowie der Suche nach Antworten auf bestimmte Fragen und Probleme des Lebens.

Dabei sollte uns aber eines klar sein: jeder Astrologe legt die Deutung eines Horoskops auf andere Schwerpunkte. Nicht nur, dass es eine Vielzahl an astrologischen Methoden gibt, spielt auch die Persönlichkeit und Erfahrung des Astrologen bzw. der Astrologin eine große Rolle und beeinflusst die Beratung – das lässt sich gar nicht vermeiden! Daher ist es auch nachvollziehbar, wieso zum Beispiel 3 Beratungen bei 3 unterschiedlichen AstrologInnen unterschiedliche Impulse und Ergebnisse liefern werden. Das ist völlig normal und durchaus auch von Vorteil, weil man sich seine Themen von unterschiedlichen Seiten betrachten kann, und jeweils unterschiedliche Denkanstöße und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt bekommt.

Eine astrologische Beratung zeigt immer nur Teile des ganzen Bildes

Natürlich kann man in einem ein- bis zweistündigen Gespräch über ein Horoskop nie alle Facetten des Horoskops besprechen. Und da ein Horoskop auch noch auf unterschiedliche Lebensbereiche hin untersucht und gedeutet werden kann (zum Beispiel Persönlichkeit, Partnerschaft, Berufswahl, Gesundheit, Herkunftsfamilie) wird schnell klar, dass – um sein Horoskop umfassend zu verstehen und in seiner Tiefe zu durchleuchten – eine astrologische Beratung alleine nicht weit genug gehen kann.

Das ganze Bild erfassen

Spätestens wenn der Wunsch besteht, sein Horoskop wirklich umfassend kennenlernen zu wollen, wird es sinnvoll sein, eine Ausbildung in Astrologie zu machen, in welcher man alle Facetten des Horoskops zu beleuchten lernt, und so tiefe Erkenntnis über sich selbst erlangen kann. Durch das Studium der Astrologie werden zahlreiche Zusammenhänge und Querverbindungen im eigenen Leben erkannt. Ein – im Vergleich zu einer ganzen Ausbildung – kurzes astrologisches Gespräch von ein oder zwei Stunden Dauer kann das nicht wettmachen.

Neben der Neugierde, was das Horoskop über uns verrät, gibt es aber noch einige weitere Gründe, warum es sinnvoll und hilfreich sein kann, Horoskope astrologisch selbst deuten zu können und „die Zeichen der Zeit“ selbst lesen zu können.

7 gute Gründe, jetzt Astrologie zu lernen

1. Selbsterkenntnis

Wie oben bereits beschrieben, ist Astrologie zu lernen ein wunderbarer Weg der Selbsterkenntnis. Anhand des Horoskops erkennen wir, welche Stärken und Potenziale in uns angelegt sind und was wir benötigen, um zu mehr Sinn und Lebensfreude zu gelangen. Da im Laufe einer ganzen Ausbildung alle Facetten eines Horoskops (Elemente, Kreuze, Aspekte, Tierkreiszeichen, Planeten, Häuser, Zyklen, …) vermittelt werden, kommt man zu sehr tiefen und vielseitigen Einsichten sein eigenes Leben betreffend.

2. Mehr Selbstvertrauen – Anlagen bewusst leben

Sich selbst besser zu kennen und zu wissen, wie man „gestrickt“ ist, bedeutet auch, besser zu sich und seinen Eigenheiten stehen zu können. Nicht alles, was in uns angelegt ist, ist „gesellschaftlich“ immer willkommen; zum Beispiel starke Willensstärke (symbolisiert durch Pluto/Sonne/Mars), Hochsensibilität (angezeigt durch Mond/Neptun) oder ein unbändiger Drang nach Freiheit (erkennbar an Jupiter/Uranus). Und dennoch sind diese Anlagen Teile unserer Persönlichkeit, die nach Ausdruck verlangen. Zu erkennen, dass wir diese Anlagen in uns tragen, dass wir quasi „so gedacht sind“, diese Teile unserer Persönlichkeit auch bewusst anzunehmen und uns selbst damit die Erlaubnis zu geben, einen Ausdruck dafür zu finden – all das kann sehr befreiend und erleichternd sein. Sich nicht mehr zu verbiegen, sondern das zu leben, was in uns angelegt ist, führt zu mehr Zufriedenheit im Leben.

3. Mehr Verständnis für unsere Mitmenschen entwickeln

Indem wir durch eine fachlich fundierte Ausbildung die Fähigkeit erlangen, Horoskope unserer Mitmenschen (Partner, Kinder, Eltern, Freunde, Arbeitskollegen, …) zu deuten, gewinnen wir mehr Verständnis für deren Eigenheiten. Zu erkennen, dass andere aus ihrer Haut manchmal auch nicht herauskönnen, hilft uns, mehr Toleranz zu entwickeln und gelassener auf unsere Mitmenschen zu reagieren. Nicht jedes Verhalten von anderen hat etwas mit uns zu tun! Zu erkennen, was ist „meines“ und was ist „deines“ kann auch im Alltag sehr hilfreich sein, um das Leben entspannter zu meistern!

4. Erkennen, welche Ziele zu Ihnen passen

Durch die intensive Auseinandersetzung mit unserem Horoskop während einer Astrologieausbildung lernen wir uns selbst sehr viel besser kennen. Sich selbst und seine Bedürfnisse gut zu kennen, befähigt uns, schneller und leichter zu sehen, ob ein Ziel uns wirklich entspricht und ob es sich daher lohnt, Energie, Zeit und Geld in dieses Ziel zu investieren. Sollte das Ziel den Aufwand wert sein, wird zusätzlich auch sichtbar, was wir noch benötigen bei der Realisierung.

5. Erkennen, wozu die Zeit nun reif ist

Astrologie ist die Lehre der Zeitqualität. Diese beschreibt, „wofür die Zeit nun reif ist“. Dahinter liegt der Gedanke, dass es Zeiten gibt, in welchen bestimmte Vorhaben eher von Erfolg gekrönt sein werden als zu anderen Zeitpunkten.

Hierzu ein kleines, plakatives Beispiel: sagen wir ein Bauer möchte gerne seine Saat ausbringen für eine reiche Ernte. Er kann das ganze Jahr hindurch auf sein Feld gehen und die Saatkörner auf den Boden ausstreuen. Aber ist das auch zu jeder Jahreszeit sinnvoll? Wird er damit immer den gleichen Erfolg erzielen? Natürlich nicht. Tut er dies nämlich im November, wird er damit vermutlich weniger Erfolg haben, da die Kälte und geringes Licht nicht dazu geeignet sind, die Saat aufgehen zu lassen. Wenn er aber seine Saat erst im Februar oder März aufbringt, werden Wasser und wärmere Temperaturen dafür sorgen, dass die Saat auch aufgehen kann. Analog schränkt uns die richtige Zeitqualität in unserem Handeln nicht ein, aber sie zeigt auf, wann unsere Taten bessere Chancen auf Erfolg haben.

Durch eine Ausbildung in Astrologie, lernen Sie, die „Zeichen der Zeit“ selbst erkennen zu können. Dadurch erlernen Sie die Fähigkeit, selbst zu erkennen, welcher Entwicklungsschritt gerade ansteht, für welches Vorhaben die Zeit nun günstig ist oder für welche Lernaufgaben Sie nun gerüstet sein sollten –  all das hilft uns dabei, unser Leben bewusster zu gestalten. Vor allem auch in schwierigen Zeiten kann dieses Wissen bei der Meisterung dieser Lebensphase hilfreich sein.

6. Entscheidungs- und Orientierungshilfe

Astrologie ist hervorragend dazu geeignet, zu erkennen, welche Chancen genutzt und welche Herausforderungen aktuell gemeistert werden wollen. Auch bei der Lebensplanung leistet sie wertvolle Dienste. Denn hin und wieder gilt es, weitreichende Entscheidungen zu treffen, die durchaus einen starken Einfluss auf unseren weiteren Lebensweg haben. Hier kann es von sehr großer Hilfe sein, zu erkennen, welcher Weg eher unserer angeborenen Persönlichkeit, unserer ganz persönlichen Anlage, entspricht und welcher Weg daher eher dazu geneigt sein könnte, uns zu unserem Lebensglück zu verhelfen. In der Lage zu sein, diese Informationen selbst aus seinem Horoskop zu lesen, ist durchaus von unschätzbarer Hilfe bei kleinen und größeren Entscheidungen des Lebens.

7. Dem Leben mehr Sinn und Tiefe geben

Eine astrologische Ausbildung umfasst nicht nur das rein „technische“ Rüstzeug („Was bedeutet es, wenn Mond in Stier im 5. Haus steht?“), sondern auch die Vermittlung des astrologischen, hermetischen Weltbildes. Mit dieser Art, die Welt zu betrachten, werden Zusammenhänge zwischen innerer Ursache und äußerer Wirkung nachvollziehbar. Manchmal durchleben wir schwierige, krisenhafte Zeiten. Zu erkennen, was bestimmte Krisen oder schwierige Ereignisse in unserem Leben mit inneren Mustern und Vorstellungen zu tun hat, kann uns dabei helfen, den Sinn von Krisen zu verstehen und diese Zeiten besser zu durchstehen. Da astrologisch auch erkennbar ist, mit welchen inneren Themen eine „äußere“ Krise zu tun hat, bekommen wir Anhaltspunkte, auf welchen Bereich der inneren Welt wir nun unser Augenmerk richten mögen.

Sie wollen sich auf den Weg zu sich selbst machen und von all diesen Vorteilen profitieren? Dann melden Sie sich doch gleich zur nächsten Ausbildungsreihe an!  Ich freue mich auf Sie!

Nächster Kursstart zur Diplomausbildung in Astrologie:

27.Oktober 2018 – Information und Anmeldung finden Sie hier.

ANMELDUNG ZUM NEWSLETTER

Zustimmung

2018-09-30T15:30:12+00:00