AGB 2018-08-13T10:35:51+00:00
Download AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Astroakademie

Diese AGB betreffen die 5-semestrige Ausbildung zum Diplom „Geprüfte Astrologin / geprüfter Astrologe der Astroakademie“, sowie Einzelbuchungen von Aufbauseminaren.

Wo auch immer vom „Kursteilnehmer“ die Rede ist, sind Männer und Frauen gleichermaßen gemeint. Der einfacheren Lesbarkeit wegen wurde die männliche Form „Kursteilnehmer“ gewählt. Bitte ersetzen Sie es durch die weibliche Form „Kursteilnehmerin“, wo auch immer es Ihnen angenehmer erscheint.

Inhalt

  1. Ausbildungskosten und Zahlungsbedingungen
  2. Anmeldung zu Seminaren
  3. Stornobedingungen – Fristen und Gebühren
  4. Abmeldung vom Grundkurs während des Semesters
  5. Versäumte, abgesagte oder verschobene Termine
  6. Hinweise im Sinne des Datenschutzgesetzes

1 Ausbildungskosten und Zahlungsbedingungen

1.1 Kosten und Kurszeiten pro Wochenendseminar

  • 2-tägiges Seminar: EUR 220,–, Sa: 10:00 – 18:00 / So:10:00 – 18:00
  • 1-tägiges Seminar: EUR 140,–, Sa: 10:00 – 18:00 oder So: 10:00 – 18:00
    • Bei Buchung von 2 aufeinanderfolgenden 1-tages Seminaren an einem Wochenende betragen die Kosten für beide zusammen EUR 220,– (statt EUR 280,–)
  • Beim Grundkurs wird mit der Anmeldung eine Anzahlung von EUR 110,– verrechnet.
  • Alle Preise verstehen sind umsatzsteuerbefreit gemäß § 6 Abs. 1 Z 27 UStG.

1.2 Es stehen 2 Zahlungsvarianten zur Verfügung

  • Variante 1: Vorauszahlung pro Semester bzw. ab 3 Aufbauseminaren – 5% Rabatt
  • Variante 2: Ratenzahlung pro Wochenend-Termin

1.3 Zeitpunkt und Art der Zahlung

  • Unabhängig von der gewählten Zahlungsvariante sind alle Beiträge per Überweisung und vorab zu definierten Terminen zu bezahlen (siehe Punkt 1.3.1 und 1.3.2).
  • Barzahlung wird ausdrücklich ausgeschlossen.

1.3.1 Variante 1: Vorauszahlung pro Semester bzw. ab 3 Aufbauseminaren – 5% Rabatt

  • Wird der gesamte Semesterbeitrag bzw. mindestens 3 Aufbauseminare mittels Vorauszahlung beglichen, werden vom Semesterbeitrag bzw. von jedem gebuchten Kurs 5% Rabatt in Abzug gebracht.
  • Der Rechnungsbetrag ergibt sich aus den gewählten Seminaren und ist nach Erhalt der Rechnung zu bezahlen.
  • Die einmalige Anzahlung für den gesamten Grundkurs beträgt EUR 110,– und ist nach Erhalt der Rechnung sofort und ohne Abzug zu begleichen. Erst damit ist die Anmeldung abgeschlossen. Für Aufbauseminare ist keine Anzahlung erforderlich.
  • Der restliche Semesterbeitrag ist bis spätestens 7 Kalendertage vor dem 1. Kurstermin im Semester zu überweisen. Sollte die Überweisung erst 2 Tage vor dem 1. Kurstermin im Semester erfolgen, ist die Zahlungsbestätigung als Nachweis vorzulegen.
  • Wird die Ausbildung während des Semesters seitens des Kursteilnehmers abgebrochen, besteht bei dieser Zahlungsoption kein Anspruch auf Rückerstattung nicht wahrgenommener Termine!

1.3.2 Variante 2: Ratenzahlung pro Wochenend-Termin

  • Die einmalige Anzahlung für den gesamten Grundkurs beträgt EUR 110,– und ist nach Erhalt der Rechnung sofort und ohne Abzug zu begleichen. Erst damit ist die Anmeldung abgeschlossen. Für Aufbauseminare ist keine Anzahlung erforderlich.
  • Der Seminarbeitrag für das nächste Wochenendseminar ist jeweils spätestens 7 Kalendertage vor dem Seminartermin zu überweisen. Sollte die Überweisung erst 2 Tage vor Kursbeginn erfolgen, ist die Zahlungsbestätigung als Nachweis vorzulegen.

2 Anmeldung zu Seminaren

2.1 Die Anmeldung erfolgt auf der Homepage der Astroakademie

  • Die Anmeldung erfolgt direkt auf der Homepage der Astroakademie unter www.astrologie-ausbildung-wien.at.
  • Die Anmeldung per Mail ist ebenfalls möglich.
  • Mündliche Anmeldungen sind ausdrücklich nicht möglich!

2.2 Anmeldung zum Grundkurs in Astrologie

  • Der Grundkurs besteht aus 9 Wochenendseminaren, welche aufeinander aufbauen. Bei entsprechendem Vorwissen gibt es die Möglichkeit, in einen laufenden Kurs einzusteigen. Für den Grundkurs reicht eine einmalige Anmeldung für alle Seminare des Grundkurses.
  • Beim Grundkurs wird eine Anzahlung von EUR 110, — mit der Anmeldung fällig.
  • Die Anmeldung zum Grundkurs ist erst nach Einlagen der Anzahlung gültig und bindend. Erst dann ist ein Seminarplatz garantiert.
  • Die Seminarplätze werden nach Reihenfolge des Zahlungseingangs gereiht.
  • Die Anmeldung kann binnen 14 Tagen ab Anmeldezeitpunkt kostenlos mittels Mail oder eingeschriebenem Brief widerrufen werden. Erfolgt der Widerruf mittels Mail, ist das Mail im Zweifelsfall vorzulegen. Nach Ablauf der 14 Tage werden im Stornofall die Stornobedingungen bindend (Punkt 3).
  • Die Zahlung des Restbetrags (Kursbeitrag ohne Anzahlung) wird je nach Zahlungsoption zu unterschiedlichen Terminen fällig (siehe Punkt 1.3).
  • Ein vorzeitiger Austritt aus der Ausbildung ist möglich (siehe Punkt 4). Ebenso ist es möglich, die Ausbildung zu unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt fortzusetzen.
  • Jede Kursteilnahme wird in einen Seminarpass eingetragen. Der Seminarpass ist nicht übertragbar.
  • Bereits absolvierte Kurse können nach Verfügbarkeit von freien Plätzen zum halben Preis wiederholt werden.

2.3 Anmeldung zu den Aufbauseminaren, zum Seminar „Astroberatung“ oder zur Prüfung

  • Die Aufbauseminare (inkl. Astroberatung, Prüfungsvorbereitung und Prüfung) können einzeln oder als Block gebucht werden.
  • Die Zahlung wird je nach Zahlungsoption zu unterschiedlichen Terminen fällig (siehe oben).
  • Bei den Aufbauseminaren ist keine Anzahlung erforderlich.
  • Die Seminarplätze werden nach Reihenfolge der Anmeldung gereiht.
  • Die Anmeldung kann binnen 14 Tagen ab Anmeldezeitpunkt kostenlos mittels Mail oder eingeschriebenem Brief storniert werden. Erfolgt der Widerruf mittels Mail, ist das Mail im Zweifelsfall vorzulegen. Nach Ablauf der 14 Tage werden im Stornofall die Stornobedingungen bindend (Punkt 3).

3 Stornobedingungen – Fristen und Gebühren

  • Über das Storno hinausgehende und geleistete Anzahlungen werden rückerstattet.
  • Die Stornogebühr entfällt, wenn ein Ersatzteilnehmer gestellt wird.

4 Abmeldung vom Grundkurs während des Semesters

  • Der Kursteilnehmer hat jederzeit die Möglichkeit, unter Berücksichtigung von untenstehenden Fristen aus dem Grundkurs auszusteigen.
  • Die Abmeldung muss eingeschrieben per Brief oder per Mail erfolgen. Erfolgt die Abmeldung mittels Mail, ist das Mail im Zweifelsfall vorzulegen.
  • Die Abmeldung während eines laufenden Grundkurses ist unter Berücksichtigung einer 4-wöchigen Kündigungsfrist möglich. Der tatsächliche Austritt ist somit 4 Wochen nach der Kündigung.
  • Die Wochenendseminare bis zum Austritt werden zu 100% in Rechnung gestellt.
  • Bei Vorauszahlung der Semestergebühr ist eine Rückerstattung der noch bevorstehenden Termine bis zum Semesterende nicht möglich!
  • Es ist auch möglich, die Ausbildung zu unterbrechen und im folgenden Ausbildungszyklus an geeigneter Stelle fortzusetzen. In diesem Falle gelten die gleichen Regeln wie bei Abmeldung von der Ausbildung.

5 Versäumte, abgesagte oder verschobene Termine

5.1 Seitens des Kursteilnehmers versäumte Termine des Grundkurses

  • Bei Ratenzahlung pro Wochenendseminar: der Grundkurs ist als Einheit zu betrachten, welche in 9 Teilen absolviert wird. Die Option zur seminarweisen Zahlung ist als Ratenzahlung des gesamten Kursbeitrags zu sehen. Von Teilnehmerseite versäumte Termine des Grundkurses werden daher (auch bei Vorankündigung!) zu 100% in Rechnung gestellt.
  • Bei Vorauszahlung des Semesterbeitrages: es werden keine Kursbeiträge rückerstattet.
  • Ein von Teilnehmerseite versäumtes Ausbildungsseminar stellt keinen Abbruch der Ausbildung dar. Die Zahlungsverpflichtung bleibt bis zur Abmeldung aufrecht.
  • Kursunterlagen und Flipchart-Protokolle werden dem Teilnehmer auf Wunsch per Mail zugesandt oder beim Folgetermin ausgehändigt. Mitschriften von Kollegen können helfen, den versäumten Stoff nachzuholen – die Organisation diesbezüglich obliegt dem Teilnehmer.
  • Für eine Teilnahmebestätigung, Zertifikat oder Diplom ist eine Anwesenheit von mind. 80% erforderlich.

5.2 Seitens des Kursteilnehmers versäumte Aufbaukurse

  • Die Teilnahme kann unter Berücksichtigung der Stornofristen abgesagt werden.
  • Die Stronofristen und anfallenden Stornokosten entnehmen Sie bitte Punkt 3.

5.3 Absage oder Verschiebung von Seminarterminen seitens der Astroakademie

  • Kommt der komplette Ausbildungskurs (aus welchen Gründen auch immer) nicht zustande, wird von der Astroakademie ein Ersatz-Termin genannt bzw. werden auf Wunsch bereits geleistete Zahlungen rücküberwiesen.
  • Muss ein Seminarwochenende verschoben werden (zB Erkrankung der Kursleitung), wird mit den Teilnehmern ein Ersatztermin vereinbart. Eine Verschiebung stellt kein Anrecht auf Rückerstattung bereits geleisteter Zahlungen dar.
  • Weitere Ansprüche können aus der Absage/Verschiebung nicht geltend gemacht werden, es besteht kein Anspruch auf Schadensersatz.

6 Hinweise im Sinne des Datenschutzgesetzes

  • Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten, die im Rahmen der Seminaranmeldung erhoben werden, in die Firmendatenbank der Astroakademie aufgenommen werden. Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.
  • Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, bis auf Widerruf von der Astroakademie per E-Mail, Post oder telefonisch über das Programm der Astroakademie informiert zu werden.
  • Irrtümer, Druck- oder Schreibfehler sind vorbehalten.

Stand: August 2018, Änderungen vorbehalten.